Redaktion  || < älter 2009/1074 jünger > >>|  

ift-Ausschreibungshilfe für Fenster und Außentüren

(29.6.2009) Die Errichtung eines mangelfreien Gebäudes beginnt bereits bei der Leistungsbeschreibung, mit der Pro­dukte gemäß dem Stand der Technik sowie den gültigen Nor­men und Vorschriften beschrieben werden sollen. Ab dem 1. Februar 2010 müssen Fenster und Außentüren den An­for­de­rungen der europäischen Produktnorm DIN EN 14351-1 entsprechen; nationale DIN-Normen verlieren dann teilweise ihre Gültigkeit. Auch Leistungsbeschreibung und Aus­schrei­bung müssen den neuen Regeln entsprechen. Die ift-Aus­schrei­bungshilfe unterstützt Fachplaner, Architekten, Bau­herren und Händler bei der einfachen, schnellen und norm­kon­for­men Erstellung von Leistungsverzeichnissen für Fenster und Außentüren gemäß der neuen europäischen Produktnorm DIN EN 14351-1.

Die ift-Ausschreibungshilfe erleichtert die genaue Beschreibung der Fenster und Außentüren. Hilfetexte zu allen Punkten ermöglichen eine schnelle und problemlose Einarbeitung und unterstützen den Nutzer bei der fachgerechten Auswahl der Angaben. Dies ist eine Grundvoraussetzung, um Angebote und damit auch Produkte zu erhalten, die sowohl den vom Bauherrn gewünschten als auch den gesetzlichen Anforderungen entsprechen - beides sind wichtige Voraussetzungen für eine mangel- und schadensfreie Ausführung.

Mit der ift-Ausschreibungshilfe werden die Anforderungen, Eigenschaften und Ausführungsdetails der gewünschten Fenster und Außentüren in tabellarischer Form zu folgenden Themen abgefragt:

  • Allgemeine Angaben zum Bauvorhaben,
  • Festlegung der Leistungseigenschaften,
  • Ausführung und Material der Fensterprofile,
  • Anschlussausbildung und Montage,
  • Anforderungen an die Wartung.

Die tabellarische Leistungsbeschreibung enthält alle notwendigen Verweise auf die jeweiligen Normen und beschreibt so eindeutig, normkonform und kompakt die Leistungen der Fenster und Außentüren.

Zu allen Auswahlkriterien gibt es darüber hinaus umfangreiche Erläuterungen zu Fachbegriffen, konstruktiven Anforderungen und bautechnischen Fragestellungen. Dies ermöglicht auch Planern, die nicht ständig Fenster ausschreiben, eine schnelle und projektbezogene Einarbeitung in die fachlich-konstruktiven Hintergründe, beispielsweise welche Anforderungsklassen für Windlast und Schlagregendichtheit sich aus Standort, Lage und Höhe des Gebäudes ergeben.

Die Ausschreibungshilfe besteht aus:

  • Kopiervorlagen mit tabellarischen Leistungsbeschreibungen, die mit Angaben zum Bauvorhaben und zur ausschreibenden Stelle versehen werden können,
  • einer Broschüre mit umfangreichen Erläuterungen zu Konstruktionen, Materialien und Anforderungen sowie
  • einer CD-ROM mit allen Unterlagen in digitaler und editierbarer Form.

Die Ausschreibungshilfe kann auf der Website des ift Rosenheim unter folgendem Link zum Preis von 49,90 Euro bestellt werden: ift-rosenheim.de/literaturverkauf.php?id=311. Bis zum 21. Juli 2009 gilt ein Subskriptionspreis von 39,90 Euro.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldung: