Redaktion  || < älter 2009/0652 jünger > >>|  

Neuer Xinox-Waschtisch aus Edelstahl

(21.4.2009; ISH-Bericht) Die Sanitärlinie Xinox ergänzt Franke mit dem neuen Edelstahlwaschtisch Aquina. Dieser setzt auf eine Kombination von sanften Rundungen und klaren Konturen sowie auf ein Wechselspiel aus seidenmatter Oberfläche und einem hochglänzenden, fugenlos eingefügten Rundbecken:

Beim Einsatz in stark frequentierten Sanitärräumen zählt neben anspruchsvollem Design und Funktionalität vor allem Sauberkeit. Franke versieht deshalb die ohnehin schon robusten Edelstahl-Oberflächen zusätzlich mit InoxPlus. InoxPlus veredelt Edelstahlobjekte mit Hilfe kleinster Nano-Partikel, die sich mit den Molekülen der gebürsteten Oberfläche verzahnen. Die so entstehende Feinst-Struktur soll die Reinigungsfreundlichkeit erhöhen und Fingerabdrücke fast unsichtbar machen. Da InoxPlus anders als herkömmliche Beschichtungen oder Lackierungen bis tief in mikroskopisch kleinste Unebenheiten der seidenmatten Edelstahloberfläche vordringt, sollte der Schutz auch bei Kratzern dauerhaft erhalten bleiben.

Der universell einsetzbare Waschtisch Aquina unterstreicht das Gesamtkonzept der Xinox-Linie, die eine große Auswahl an Accessoires und Ausstattungselementen aus Edelstahl bietet. Insgesamt umfasst die Serie mehr als fünfzig in Form und Funktion aufeinander abgestimmte Einzelprodukte mit einer robusten Materialstärke von 2 mm. Die Palette reicht von einer Vielzahl an Accessoires - wie Handtuch-, Seifen- und Toilettenpapierspendern, Abfallbehältern, Ablagen und Haken - über Waschtische und Spiegel bis zum Urinal und WC.

Der neue Aquina-Waschtisch ist in zwei Ausführungen als "Aquina L" in der Größe 540 x 600 x 80 mm und als "Aquina S" mit den Maßen 380 x 400 x 80 mm lieferbar und kann mit allen Waschtischarmaturen aus dem Franke-Programm kombiniert werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: