Redaktion  || < älter 2007/1007 jünger > >>|  

VDI 6019: Rauchableitung berechnen

(29.6.2007) Die Richtlinie VDI 6019 zeigt Anwendungsmöglichkeiten, Grenzen und Anforderungen an die Ingenieurmethoden zur Dimensionierung von Anlagen zur Rauchableitung in Gebäuden auf. Sie gilt für die Bemessung von Anlagen zur Rauchableitung in Gebäuden besonderer Art und Nutzung (Sonderbauten).

Bei der Erstellung brandschutztechnischer Nachweise zur Entrauchung für komplexe Bauvorhaben werden zunehmend die Möglichkeiten rechnerischer Ingenieurverfahren genutzt. Die Richtlinie VDI 6019 Blatt 2 behandelt Zonenmodelle, CFD-Modelle und Modellversuche. Darüber hinaus stellt sie ein analytisches Berechnungsverfahren für einfache Geometrien zur Verfügung. Als Basis für die Bemessung können die Brandverlaufskurven aus VDI 6019 Blatt 1 herangezogen werden. Diese Richtlinie ist auch im VDI-Handbuch Technische Gebäudeausrüstung - Band 2: Raumlufttechnik enthalten.

Herausgeber der Richtlinie VDI 6019 Blatt 2 ist die VDI-Gesellschaft Technische Gebäudeausrüstung. Die Richtlinie ist ab dem 1.7.2007 zum Preis von 80,80 Euro beim Beuth Verlag in Berlin erhältlich.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: