Redaktion  || < älter 2006/2141 jünger > >>|  

Fakro meint's Ernst in Deutschland mit neuem Leiter Vertrieb + Marketing

Andreas Nierobisch, Dachfenster, Dachfensterhersteller, Fakro-Dachfenster, Wohndachfenster, Dachwohnfenster, Baustofffachhandel(29.12.2006) Wie bereits berichtet, will der polnische Dachfensterhersteller Fakro in Deutschland offensichtlich einen neuen Anlauf nehmen. Weiteres Anzeichen: Andreas Nierobisch ist seit dem 1.12.2006 neuer Leiter Vertrieb und Marketing bei der Fakro-Dachfenster GmbH in Hannover. Der Vierzigjährige war dreizehn Jahre bei Knauf in verschiedenen Knauf-Unternehmen für Vertrieb und Marketing verantwortlich. Der Vertrieb der Fakro-Produkte über den Baustofffachhandel soll unter der Federführung von Nierobisch ausgebaut werden.

Fakro ist laut eigenen Angaben der zweitgrößte Dachfensterhersteller der Welt und Marktführer in einigen europäischen Ländern. Der Weltmarktanteil der dynamischen, eignergeführten Marke wuchs demnach seit der Gründung 1991 auf mittlerweile etwa 17%. In fünf Fabriken beschäftigt das Unternehmen rund 2500 Mitarbeiter. Fakro Deutschland will mit einer kompletten Produktpalette im Bereich Dachfenster und Bodentreppen an die europäischen Erfolge anschließen.

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: