Redaktion  || < älter 2006/1444 jünger > >>|  

Neuer "Blitzductor" zum Schutz informationstechnischer Geräte und Systeme

(22.8.2006) Der neue Kombi-Ableiter Blitzductor XT des Neumarkter Blitz- und Überspannungsschutz-Spezialisten Dehn + Söhne dient dem Schutz informationstechnischer Geräte und Systeme. Durch sein funktionsoptimiertes Gerätedesign besitzt der Blitzductor XT laut Hersteller das höchste Blitzstrom-Ableitvermögen seiner Klasse. Außerdem benötigt der platzsparende Ableiter 3,0 mm pro Pol in Reihenklemmtechnik für den energetisch koordinierten Schutz von 2-, 3- oder 4-polige Schnittstellen in der MSR-Technik, Gebäudetechnik oder Telekommunikation.

Blitzschutz, Überspannungsschutz, Kombi-Ableiter, Blitzstrom, Ableiter, Gebäudetechnik, Ableiterprüfung, Signalunterbrechung, Telekommunikation

Das Basisteil des teilbaren Blitzductor XT passt für alle Ableiter-Module, ermöglicht somit die Optimierung der Lagerhaltung und begünstigt Vorverdrahtungen sowie Service. Da sich keinerlei Bauelemente der Schutzschaltung im Basisteil befinden, sind nur die Ableiter-Module wiederkehrenden Prüfungen zu unterziehen. Die Ableiterprüfung kann dabei ohne Entfernen des Moduls mittels LifeCheck erfolgen.

Integriert in die Ableiter-Module des Blitzductor XT überwacht LifeCheck ständig den ordnungsgemäßen Zustand des Ableiters, der in berührungsloser RFID-Technik mit DEHNrecord LC ausgelesen werden kann. Im Rahmen von Installations- oder Wartungsarbeiten lässt sich das Ableiter-Modul ohne Signalunterbrechung vom Basisteil abziehen. Wird das Modul wieder zurückgesteckt, verrastet es im Basisteil gesichert gegen Erschütterungen und der Schutz ist wieder hergestellt.

Umfangreiches Zubehör wie Elemente für das leichte Prüfen der Leitungen, für das Erden von nicht benutzten Adern oder zur Beschriftung macht den Blitzductor XT bemerkenswert anwenderfreundlich.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: