Redaktion  || < älter 2006/1074 jünger > >>|  

Neue Dokumentation "Rheinzink-Solartechnik, Planung und Anwendung"

(27.6.2006) Als zukunftsorientierter Hersteller eines hochwertigen Gebäudebekleidungswerkstoffes fühlt sich Rheinzink dem Gedanken der Nachhaltigkeit verpflichtet. Dazu gehört, dass Fassadenbekleidungen und Dachdeckungen aus dem Werkstoff Rheinzink neben einer resourcensparenden Herstellung und einem optimalen Recyclingpotential auch Möglichkeiten zur Gewinnung erneuerbarer Energien bietet.

Rheinzink-Solartechnik, Photovoltaik, Solarthermie, Solaranlage, Fassadenbekleidung, Dachdeckung, Solaranlagen, Solarmodule, Rheinzink-SolarPV, SolarThermie
Bild aus der Meldung "Solarthermie nach Understatement-Manier" vom 10.2.2005

Die neue Dokumentation "Rheinzink-Solartechnik, Planung und Anwendung" beschreibt die Anwendung der Solarmodule Rheinzink-SolarPV und Rheinzink-SolarThermie, die gemeinsam mit anerkannten Instituten und haustechnischen Partnern entwickelt wurden. Sie basiert zudem auf baupraktischen Erfahrungen und dem aktuellen Wissenstand auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung.

Auf insgesamt 32 Seiten beschreibt die neue Publikation die Planung und Anwendung traditioneller Verlegetechniken in Verbindung neuester Solartechnik und den dazugehörigen Haustechnikanlagen. Die abgebildeten Dateilzeichnungen und Montagefotos zeigen die Regeldetails der einzelnen Verlegesysteme.

Bestellt werden kann die Dokumentation per E-Mail an info@rheinzink.de.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: