Redaktion  || < älter 2006/0954 jünger > >>|  

TU Darmstadt vertritt Deutschland beim "Solar Decathlon 2007"

(11.6.2006) Die TU Darmstadt ist die einzige mitteleuropäische Universität, die den Sprung in den internationalen Wettbewerb "Solar Decathlon" des U.S.-Energieministeriums geschafft hat: Der Wettbewerb dient dem Ziel, Potentiale des solaren Bauens im Rahmen einer Bauausstellung einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen und Gebäudeprototypen im Hinblick auf zukunftsfähiges Wohnen im Maßstab 1:1 vorzustellen.

Solar Decathlon 2007
An der TUD mitentwickelt: Das Pittsburgh Synergy House

Nachdem ein Team des TU-Fachgebietes für Entwerfen und Energieeffizientes Bauen von Prof. Manfred Hegger bereits 2005 der Carnegie Mellon University aus Pittsburgh im Wettbewerb unterstützend zur Seite gestanden hatte, bewarb sich das Darmstädter Fachgebiet jetzt erfolgreich um einen eigenen Beitrag zum "Solar Decathlon 2007". Höhepunkt im Herbst 2007 ist eine Präsentation der Vorschläge von zwanzig internationalen Hochschulteams auf der National Mall in Washington D.C.

Im Vorfeld fand vom 23.Mai bis 9.Juni 2006 in Darmstadt ein Workshop mit Architekturstudenten der TU Darmstadt und der Carnegie Mellon University aus den USA statt. Hier wurden verschiedene Vorschläge für die Wettbewerbsbeiträge aus Darmstadt und Pittsburgh erarbeitet.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: