Redaktion  || < älter 2006/0006 jünger > >>|  

Eigenheimförderung ab 2007 Teil der Riester-Rente?

(3.1.2006) Laut einiger Äußerungen aus Unions-Kreisen könnte die zum 1. Januar abgeschaffte Eigenheimzulage bereits im Anfang 2007 durch eine neue staatliche Wohnungsförderung im Rahmen der Riester-Rente ersetzt werden. So sei es eben sinnvoll, den Erwerb eines Eigenheims als Teil der privaten Altersvorsorge zu fördern, sagte beispielsweise der CDU-Wohnungsbauexperte Georg Brunnhuber der "Berliner Zeitung". Die Union will sich dafür einsetzen, ein entsprechendes Gesetz zum 1. Januar 2007 in Kraft treten zu lassen.

zur Erinnerung: Union und SPD hatten im Koalitionsvertrag festgelegt, selbst genutztes Wohneigentum ab 2007 in die geförderte Altersvorsorge einzubeziehen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: