Redaktion  || < älter 2005/1847 jünger > >>|  

Simulationstool für solare Klimatisierung veröffentlicht

(13.11.2005) Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit und der Internationalen Energie Agentur, IEA, geförderten Forschungsvorhabens zur Solaren Klimatisierung wurde ein Simulationstool (Sol-AC) für die Berechnung des Energiebedarfs von solarunterstützten Klimaanlagen entwickelt. Das Anlagensystem betrachtet die Anlagenteile Solaranlage, Kältemaschine mit Rückkühlwerk, RLT-Anlage und die zusätzlichen Raumkühl- und Raumheizkomponenten.

Ein Schwerpunkt der Simulation gilt den thermisch angetriebenen Klima- und Kälteverfahren. Mit dem Simulationstool kann der Strom- und Wasserbedarf des ausgewählten Systems auf Basis von stündlichen Wetterdaten berechnet werden, und damit werden die Entscheidungsprozesse bei der Planung einer Solaren Klimaanlage wesentlich vereinfacht.

Der Forschungsbericht Solare Klimatisierung Sol AC (A4, 85 Seiten) inklusive einer CD mit dem Simulationstool Sol-AC und vielen Beispielen wurde jetzt vom FGK, Fachinstitut Gebäude-Klima e.V., im Rahmen des FIA-Projektes Forschungs-Informations-Austausch veröffentlicht. Er kann beim FGK unter der Bestellnummer 112 zum Preis von 15,00 Euro (zzgl. MwSt. und Versandkosten) bezogen werden: info@fgk.de

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: