Redaktion  || < älter 2005/1733-abc-baustelleneinrichtung jünger > >>|  

"ABC der Gemeinheiten" bei Bauverträgen: Baustelleneinrichtung

(23.10.2005) Streit gibt es immer wieder über die Baustelleneinrichtung und deren Umfang: Was genau stellt der Bauträger zur Verfügung, was muss der Bauherr auf eigene Kosten veranlassen. Genau geregelt werden sollten im Bauvertrag die nötigen Geräte zur Bauausführung, die Lagermöglichkeiten auf dem Grundstück, die Zufahrten und die Standplätze für den Baukran, das Zwischenlager für den Bodenaushub, die Bereitstellung von Baustrom und Bauwasser sowie eines Toilettenhäuschens und die Bauschuttbeseitigung.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: