Redaktion  || < älter 2005/1451 jünger > >>|  

Neue Waschtisch-Geruchverschlüsse: höhenverstellbar, platzsparend, praktisch

(31.8.2005) Der neue Geruchverschluss von Viega in Kastenform für die Auf- oder Unterputzmontage sorgt für mehr Freiheit unter dem Waschtisch. Der waagerecht abgehende, in weiß oder verchromt lieferbare Ablaufbogen zum direkten Verschrauben mit dem Ablaufventil ist in oder vor der Wand in der Höhe um 50 Millimeter verstellbar.

Geruchverschluss, Siphon: Waschtisch-Geruchverschluss, Waschbecken-Geruchverschluss, Waschtisch-Siphon, Waschbecken-Siphon, Geruchverschluß, Aufputz-Siphon, Unterputz-Geruchverschluss, Ablaufventil, Kastensiphon

Diese Innovation werden Rollstuhlfahrer aufgrund der besseren Unterfahrbarkeit des Waschtisches zu schätzen wissen. Gleiches gilt für die Hausfrauen, die den Raum unter dem Waschtisch gerne intensiver als Ablagefläche nutzen wollen.

mit Rollstuhl unterfahrbarer Waschtisch, unterfahrbares WaschbeckenBesonders montagefreundlich, mit Ablaufleistungen über der Norm, bestehen die neuen Waschtisch-Geruchverschlüsse aus umweltverträglichem und abwasserbeständigem Polypropylen. Das strömungsgünstig konstruierte Innenleben trage laut Viega zudem im täglichen Betrieb zu einer bemerkenswerte Selbstreinigung bei. Sollte doch einmal eine Reinigung erforderlich sein, lässt sich der Geruchverschluss mit einem Handgriff herausnehmen.

Zur Fixierung des Kastensiphons hinter der Vorwand dienen zwei seitlich angebrachte Befestigungslaschen, die eine exakte Ausrichtung erlauben. Beim Einbau in einer massiv ausgeführten Wand erfordert das kleine Kastenformat nur geringe Stemmarbeiten. Ebenso leicht ist die 195 x 110 Millimeter große, verchromt oder weiß lieferbare Abdeckplatte durch Aufstecken platziert.

Die kompakten Maße des nahezu waagerecht geführten Ablaufs sollen in Zukunft auch das Erscheinungsbild hochwertiger Bäder beeinflussen. Die Keramikhersteller haben bereits entsprechend schlanke und kleinere Halbsäulen entwickelt, "die ein neues Design-Erleben versprechen".

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: