Redaktion  || < älter 2005/0394 jünger > >>|  

Xylit: Urkraft für Balkon- und Gartenpflanzen

(4.3.2005) Der Frühling - Zeit des Wachstums und Zeit des Neubeginns. Wer in dieser Zeit seine Pflanzen umtopfen oder neue Pflanzen im Garten oder auf dem Balkon einsetzen möchte, sollte ihnen bei ihrem Wachstum helfen - mit einer speziellen Blumen- oder Pflanzerde.

Produkte der Marke "Naturprofi" enthalten einen wertvollen Rohstoff, der Millionen Jahre alt ist und aus der Natur stammt. "Neu aufgelegt" heißt er Xylit. Xylit - abgeleitet vom griechischen Wort "xylon" für Holz - wird in den Lagerstätten von Braunkohle gefunden und hat seine wertvolle organische Holzstruktur bis heute erhalten. Die fasrige Holzstruktur speichert die zugegebenen Nährstoffe und gibt diese sukzessive an die Pflanzen ab. Und das sowohl in Blumentöpfen oder Balkonkästen als auch im Erdreich. Die langsame Zersetzung, der hohe Anteil organischer Substanz und die gute Struktur der Xylitfasern sorgen zusammen mit anderen hochwertigen Rohstoffen für ein gesundes Pflanzenwachstum und eine üppige Blütenpracht.

Blumenerde, Humus und Mulch - alles aus einer Hand

Das "Naturprofi"-Sortiment ist in Gartencentern und Baumärkten erhältlich und umfasst neben klassischer Blumen- und Pflanzerde auch spezielle Grab- und Balkonpflanzenerden sowie Pflanz- und Perlhumus, Rindenmulch und Gartenkalk. "Naturprofi"-Produkte basieren auf sorgfältig ausgewählten Rohstoffen, haben ähnlich niedrige pH-Werte und ein vergleichbares Nährstoffniveau wie Torf, sind stickstoffstabil und zersetzen sich nur sehr langsam. Somit eignen sie sich in hervorragender Weise für die Garten- und Balkongestaltung.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: