Redaktion  || < älter 2004/1664 jünger > >>|  

HALFEN-DEHA präsentiert Neues aus der Befestigungstechnik auf der BAU 2005

(8.12.2004) Auf der BAU 2005 will HALFEN-DEHA aktuelle Anwendungsmöglichkeiten seiner Produkte aus den Bereichen Verankerungs-, Bewehrungs- und Montagetechnik präsentiert:

Die weltweit durchgeführte Kampagne "HALFEN-DEHA, der Sicherheitsfaktor" wird anhand von anschaulichen Beispielen noch einmal präsentiert. Auch sollen neue und teilweise verbesserte Produkte gezeigt werden, wobei der "HIT" unter den Balkonanschlüssen breiten Raum einnimmt. Der im vergangenen Jahr eingeführte Stützenschuh HCC für Betonfertigteilstützen, neue Transportanker für Betonfertigteile, der ebenfalls neue HBS-05-Bewehrungsanschluss und die neu ins Programm aufgenommene Bi-Trapezbox, ein Schall-Entkopplungselement für Betonauflager, runden die Präsentation auf dem Hauptstand ab.

Für Architekten wird wieder die so genannte "Architects Corner" eingerichtet, ein Informationsbereich zur Demonstration der neuesten Software und für Fachgespräche mit Planern. HALFEN-DEHA nimmt auf der BAU 2005 insbesondere den Baustoffhandel ins Visier, der verstärkt die Produkte für den Wohnungsbau vermarkten soll. Zusammen mit den Porenbeton- und Kalksandsteinprodukten der ebenfalls zum Haniel Konzern gehörenden XELLA Bausysteme können die HALFEN-DEHA Befestigungssysteme zu praxisgerechten und wirtschaftlichen Baustellenpaketen geschnürt werden. Das Unternehmen geht damit neue Wege in der Vermarktung seiner Produkte. Und aufgrund seines hohen Anteils an Auslandsgeschäften erwartet HALFEN-DEHA auch zahlreiche internationale Besucher.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: