Redaktion  || < älter 2004/0614 jünger > >>|  

Warema stellt neuentwickelte, optimierte Lichtlenk-Jalousie vor

Jalousien, Vorhänge, Raffstoren, Lichtlenk-Jalousie, Außen-Jalousien, Spiegellamellen, Raffstore, Sonnenschutzsysteme, Lichtlenk-Jalousien, Hitzeschutz, Blendschutz, Tageslichtlenkung, Innenarchitektur, Sonnenschutzverglasung(12.5.2004) Immer häufiger werden moderne Verwaltungsgebäude mit hochwertigen, innen liegenden Sonnenschutzsystemen ausgerüstet. Die Gründe dafür sind vielfältig: Hochhausbau, windexponierte Lagen, Denkmalschutz, leistungsfähige Sonnenschutzverglasungen oder der Wunsch des Architekten auf den außen liegenden Sonneschutz zu verzichten.

Warema hat auf diesen Trend reagiert und stellt ihre neuentwickelte, für den Innenbereich optimierte Lichtlenk-Jalousie vor.

Neben den bekannten Funktionen der Warema Lichtlenk-Jalousien wie Hitze- und Blendschutz, gezielte Tageslichtlenkung und blendfreier Kontakt zur Außenwelt, zeichnet sich die neue Jalousie durch ihr Design und ihre Laufruhe aus, die um ca. 10 dB(A) leiser ist als herkömmliche Systeme.

Um die Laufgeräusche so weit wie möglich zu reduzieren, wurde der konstruktive Aufbau der Anlage grundlegend geändert. Eine Körperschallübertragung, vom Antrieb auf andere Bauteile und den Baukörper, kann so weitgehend verhindert werden. Zusätzlich wurde die gesamte Oberschiene durch ein Aluminium Verbundmaterial gekapselt, was die Abstrahlung der Motorgeräusche auf ein Minimum reduziert.

Da eine innen liegende Jalousie die Innenarchitektur eines Gebäudes entscheidend prägt, wurde die Kassette in Zusammenarbeit mit einem Designer gestaltet. Die Jalousie muss deshalb nicht mehr in einem Schacht oder hinter einer Blende versteckt werden. Mit den neuen, dem Design angepassten Jalousie-Clipträgern soll die Montage der Jalousie zudem zum Kinderspiel werden.

Mit einer Maximalgröße von 3 x 3 Metern können alle gängigen Achsrastermaße abgedeckt werden, und bis zu drei Behänge sind kuppelbar. Von der Standard-Flachlamelle über verschiedene Millfinish Oberflächen bis hin zu den hochwertigen Miro Spiegellamellen stehen eine Vielzahl von Lamellenqualitäten in 50, 60 oder 80 mm Breite zur Verfügung.

Übrigens: Warema hat auch Raffstoren und Außen-Jalousien für vielfältige Anwendungsbereiche und Anforderungen entwickelt:

  • Raffstoren mit gebördelten Lamellen verbinden hohen Nutzen mit robuster Technik
  • Abdunklungs-Raffstoren mit Ihren Z-Lamellen sind besonders für das Abdunkeln von Räumen geeignet
  • Außen-Raffstoren mit Flachlamellen zeichnen sich durch geringe Pakethöhen aus. Sie sind mit Führungsschiene oder Spannseilführung erhältlich
  • Außen-Jalousien mit 50 mm Lamellenbreite sind besonders für Bauten mit kleineren Fensterabmessungen zu empfehlen
  • Doppelbehang-Raffstoren eignen sich besonders für Bildschirmarbeitsplätze. Beide Behangteile sind (durch zwei Elektroantriebe) unabhängig voneinander bedienbar. Ob Bildschirmarbeit oder Besprechung, ob bedeckter Wintertag oder klarer Sommertag - für jede Arbeits- und Beleuchtungssituation lassen sich Lichtlenkung und Blendschutz optimal und unabhängig voneinander einstellen.
  • Schräg-Raffstoren von Warema sind für fast alle asymmetrischen Fenster einsetzbar. Sie passen sich optisch den weiteren Warema Raffstore-Typen an und sorgen so für ein einheitliches Erscheinungsbild.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: