Redaktion  || < älter 2004/0439 jünger > >>|  

Informationstransfer zwischen Gebäudetechnik und Netzwerkmanagement für Rechenzentren

(5.4.2004) Die betriebsrelevanten Informationen der Gebäudetechnik wie Raumtemperatur und Luftfeuchte stehen üblicherweise nur der Gebäudeleittechnik zur Verfügung. Diese wird von Mitarbeitern der Haustechnik betreut. Für das Management der Serversysteme und Netzwerkinfrastruktur sind separate Abteilungen verantwortlich. Diese nutzen für ihre Aufgabe Anwendungen, die SNMP-Informationen interpretieren können.

Zwischen der Gebäudetechnik und dem Netzwerkmanagement existieren in der Regel keine Kommunikationsverbindungen. Im Fall von Störungen der technischen Gebäudeausstattung bedeutet das, dass die Betreuer der EDV-Systeme nicht schnell und zeitnah auf die Situation reagieren können und im Rahmen mehrerer Eskalationsstufen ggfs. die Abschaltung ihrer Systeme veranlassen können.

Durch ein LON-SNMP-Gateway (LSG) können nun allerdings die relevanten Informationen von der Gebäudetechnik an ein Netzwerk-Management-System (NMS) übertragen. Hierfür interpretiert das Gateway die Informationen aus dem LonWorks-Netzwerk und sendet im Fall von Sollwertüberschreitungen oder -unterschreitungen entsprechende "Traps" mit weiteren Informationen an vorgegebene Empfänger.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: