Redaktion  || < älter 2003/0099 jünger > >>|  

innovative Fensterfolien bieten Schutz gegen Sicht, Sonne und Einbruch

(1.2.2003) Das normale Fensterglas bietet üblicherweise keinen ausreichenden Schutz gegen Sicht, Sonne und Einbruch. Fensterfolien sind dagegen in der Lage, tatsächlich gegen fremde Blicke, gegen die UV-Strahlung sowie die Hitze der Sonne und sogar gegen Angriffe, Einbrüche und Explosionen zu schützen.

Solche speziellen Fensterfolien werden durch Fachleute in der Regel raumseits auf die Fensterfläche aufgeklebt. Dazu sind lediglich die Glashalteleisten zu demontieren bzw. der Kitt oder das Silikon zu entfernen. Danach wird das Glas grundgereinigt und die Folie nass aufgetragen. Das Wasser zwischen Glas und Folie wird dann mit einem Spezialwerkzeug weggedrückt und die Glashalteleisten werden wieder montiert. Fertig - kein Ausbauen von Fenstergläsern oder ganzen Fenstern, kein Schmutz und die Fensterfolien sind jederzeit schnell montierbar, mit bis zu 5 Jahren Garantie und über 20 Jahren Haltbarkeit.

Die Produkt-Gruppe dieser innovativen Fensterfolien besteht aus Sichtschutzfolien, Sonnenschutzfolien und UV-Schutzfolien, entsprechenden Folienrollos sowie Antigraffitifolien und Antikratzfolien, Splitterschutzfolien und Sicherheitsfolien.

Die Verarbeitung der Fensterfolien ist durchschnittlich 25% bis 75% günstiger als das Neu- bzw. Umverglasen der Fenster, was oftmals aus technischen Gründen nicht einmal möglich ist.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: