Redaktion  || < älter 2005/1172 jünger > >>|  

Sicherheitsglas kombiniert mit Alarmglas schlägt Einbrechern ein Schnippchen

Alarmglas, Sicherheitsglas, Glasbruchmelder, Einbruchschutz, Fenster, Verbundsicherheitsglas, Fensterglas, Türglas(13.7.2005) Im Jahr 2004 scheiterten nach Angaben der Polizeilichen Kriminalstatistik 36,1 Prozent der Einbruchsversuche an gesicherten Türen und Fenstern. Dies zeigt, wie wichtig ein wirksamer Einbruchschutz zur Sicherung des eigenen Hab und Guts ist. Die Kombination aus angriffhemmenden Verbundsicherheitsglas wie SGG STADIP PROTECT und einem aktiven Glasbruchmelder mit eingebrannter Leiterschleife wie SGG SECURIT ALARM soll Dieben das Leben besonders schwer machen.

Fenster- und Türgläser aus Sicherheitsglas - so genanntes angriffhemmendes Glas - stellen einen wirksamen Schutz gegen Einbruch und Vandalismus dar. Besonders bewährt hat sich als zusätzliche Sicherungsmaßnahme SGG SECURIT ALARM, um frühzeitig beim ersten Angriffsversuch Alarm auszulösen. In einer Ecke der Innenseite einer SGG SECURIT-Scheibe ist eine elektrische Leiterschleife eingebrannt, die mit einer Alarmanlage verbunden wird. Zerspringt die Scheibe bei einem Angriff in die für SECURIT-Gläser typischen Krümel, wird die Leiterschleife unterbrochen und so der Alarm ausgelöst. Einmal eingebaut ist für die Funktion der Alarmschleife von SGG SECURIT ALARM keine Wartung erforderlich. Durch die geschützte Lage im Scheibenzwischenraum oder im Folienverbund von Verbundsicherheitsglas ist eine unbeabsichtigte Beschädigung und damit ein Fehlalarm ausgeschlossen - erst bei Zerstörung der Scheibe wird Alarm ausgelöst.

Eine neue Verbindungstechnik durch zuverlässige Steckverbindungen der Anschlusskabel hat zuletzt die Anwendung und Handhabung des Alarmglases vereinfacht, so dass aufwändige Zusatzarbeiten in der Verdrahtungstechnik entfallen können. Unverändert bleibt, dass der Anschlusswiderstand von SGG SECURIT ALARM nicht glasflächenabhängig ist. Für die erforderliche Prüfung des Schleifen-Widerstand nach Einbau der Scheibe sind die erforderlichen Angaben auf jedem Scheibenaufkleber angegeben.

Die neue Verbindungstechnik steht ab sofort für alle Ausführungen von SGG SECURIT ALARM als Isolierglas SGG CLIMAPLUS oder Verbundsicherheitsglas SGG STADIP zur Verfügung.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: