Redaktion  || < älter 2017/0601 jünger > >>|   

Rehau ergänzt Raupiano PLUS um selbstklebende Brandschutzbänder und Anschlussstück für Hebeanlagen

(15.4.2017; ISH-Bericht) Rehau hat das seit Jahren etablierte geräuscharme Abwassersystem Raupiano PLUS um einige praktische Komponenten ergänzt.


Werkzeuglos montierte Brandschutzbänder

Als schnell montierbare, kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Brandschutzmanschetten hat Rehau platzsparende und schallentkoppelnde Brandschutzbänder neu im Lieferprogramm. Sie sind der Feuerwiderstandsklasse R 120 zugeordnet, verfügen über eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung und sind von DN 40 bis DN 90 in der Länge des jeweiligen Rohrdurchmessers vorkonfektioniert:


Eingebaut werden sie flächenbündig an der Deckenunterseite. Für die werkzeuglose Montage vor Ort ist eine Person ausreichend - einfach zuschneiden und aufkleben, ohne Bohren und Dübeln. Dabei genügt eine Bandlage, die aufgrund einer umlaufenden Klebefläche sofort hält.

Anschlussstück für Hebeanlagen


  

Neu ist auch ein formstabiles Anschlussstück in den Dimensionen DN 90 und DN 110 für den schwingungsentkoppelten Übergang von einer Hebeanlagen auf das Raupiano PLUS System. Um dabei das Auseinandergleiten der Druckleitung zu verhindern, müssen zwingend auf ganzer Länge der Druckleitung längskraftschlüssige Verbindungsklammern (LKV) angebracht werden.

Weitere Informationen zum Abwassersystem Raupiano PLUS können per E-Mail an Rehau angefordert werden und siehe auch Beitrag „Schalldämmung im Hausabflusssystem à la Rehau“ vom 31.5.2007.

siehe auch für zusätzliche Informationen: