Redaktion  || < älter 2016/1659 jünger > >>|   

Fieger Lamellenfenster und WindowMaster kooperieren

(17.11.2016) Die Fieger Lamellenfenster GmbH aus Birkenau und die WindowMaster GmbH aus Hamburg wollen künftig gemeinsam natürliche Lüftungssysteme für Produktionsstätten entwickeln und diese als Gesamtlösung anbieten.

  • Zu viel Wärme und Kälte,
  • Emissionen von Maschinen und Anlagen,
  • Ausdünstungen von Arbeitsstoffen, Bauprodukten sowie Einrichtungsgegenständen und Personen

...  beeinträchtigen das Raumklima. Hier wird der Arbeitgeber in die Verantwortung gezogen: Er muss laut Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) in Arbeitsräumen für ausreichend gesundheitlich zuträgliche Atemluft sowie eine behagliche Raumtemperatur sorgen. Vorgaben und Vorschläge zur Umsetzung dieser Verordnung finden sich in den Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) -  ehemals Arbeitsstättenrichtlinie. Darin werden u.a. Lüftung, Raumtemperatur, Beleuchtung und Fenster behandelt.


Foto © Fieger Lamellenfenster (Bild vergrößern)

Um der Raumluftproblematik in Arbeitsstätten Rechnung zu tragen, haben sich die Fieger Lamellenfenster GmbH und die WindowMaster GmbH im Rahmen einer strategischen Partnerschaft zusammengeschlossen. Dabei bringen beide Unternehmen ihr Know-How ein:

  • Die Fieger Lamellenfenster GmbH ist auf die Herstellung von hochwertigen Lamellenfenstern spezialisiert. Diese eignen sich besonders für den Einbau in Produktionsstätten: Zum einen, weil sie im geöffneten Zustand kaum Fläche beanspruchen und dadurch keine Arbeiten behindern. Zum anderen bieten sie schnell große Lüftungsöffnungen.
  • Die WindowMaster GmbH bietet neben RWA-Lösungen und Fensterantrieben komplette Systeme zur kontrollierten natürlichen sowie hybriden Lüftung. Hierzu gehören auch Steuerungen und Sensoren. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über Tools zur Simulation von Lüftungsanlagen in Gebäuden und kann so in der Beratung und Projektierung unterstützen.

Weitere Informationen zur natürlichen sowie hybriden Lüftung können per E-Mail an Fieger und/oder per E-Mail an WindowMaster angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: