Redaktion  || < älter 2016/1125 jünger > >>|   

Heizanstrich für unsichtbare elektrische Wärme

(5.8.2016) Mit Carbon4 bietet Wahl eine schlanke und unauffällige Alternative zu klassischen Wärmekörpern an: Als Basis ist in vielen Fällen eine dämmende Schicht nötig. Darauf werden Kupferbahnen aufgebracht und dann die Zwischenräume mit ei­nem Heizanstrich ausgefüllt. Carbon4 ist eine elektrisch betriebene Infrarot-Flächen­heizung, die sich für nahezu alle Oberflächen im Haus anbietet- auch über Eck. 


alle Fotos © Sanitär Wahl GmbH

Der Leistungsbedarf des Systems richtet sich nach den baulichen Gegebenheiten - als Richtwert für einen Altbau gelten 80 bis 120 Watt pro Quadratmeter Wohnfläche, bei einem hocheffizienten Passivhaus können schon 30 Watt/m² reichen.

Der Heizanstrich liefert nicht nur Wärme, sondern kann auch die Bauphysik positiv beeinflussen, indem Oberflächen rund um konstruktive Kältebrücken, an denen sich Feuchtigkeit und später Schimmel bilden kann, auf ein ungefährliches Wärme­niveau gehoben werden.

Unsichtbarer Heizanstrich

Die wasserbasierende, feuerfeste Beschichtung Carbon4 wird in der Regel nicht direkt auf das Mauerwerk aufgetragen, son­dern auf eine Zwischenschicht, die aus einem Dämmputz, ei­nem Flies oder Dämmplatten bestehen kann.

Nach dem Anstrich durch einen Fachhandwerker erfolgt der Anschluss der Beschichtung über spezielle Flachkabel an das Netzteil und die Steuerung. Sämtliche Komponenten von Car­bon4 laufen mit 24-Volt-Niederspannung. Damit ist auch der ungefährliche Einsatz in Nassbereichen wie Badezimmern oder Schwimmbädern möglich. 

Einmal aufgetragen, können eingeschlagene Nägel oder nachträglich eingebrachte Bohrlöcher dem Heizanstrich nichts anhaben. Selbst kleinere Risse bei Altbauten seien kein Problem.

Ist alles installiert, folgt die Deckbeschichtung mit Wandfarbe oder -belägen. Ein­schränkungen hinsichtlich Farbe, Oberflächeneffekten oder Belagsmaterialien gibt es nicht. Damit ist der 0,25 bis 0,4 mm dünne Heizanstrich Carbon4 unsichtbar. 

Planung und Umsetzung durch Wahl

Bei der Dimensionierung und Leistungsabklärung der Carbon4-Heizung sind die objekt­spezifischen Rahmendaten entscheidend. Bei der konkreten Umsetzung arbeitet der Stuttgarter Sanitärgroßhändler Wahl mit geschulten Handwerksbetrieben aus der Re­gion zusammen und koordiniert deren Arbeiten so, dass sie sich in einem engen Zeit­rahmen durchführen lassen.

Weitere Informationen zu Carbon4 können per E-Mail an Wahl angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: