Redaktion  || < älter 2016/1031 jünger > >>|   

Neue Vinyl homogen Kollektion von DLW Flooring

(20.7.2016) Bunt und facettenreich - so zeigt sich die neue DLW Vinyl Kollektion ho­mogener Bodenbeläge: DLW Flooring setzt dabei auf technische Vielfalt, funktionale Oberflächen und einen ausgebauten „Mix & Match“-Baukasten für übergreifende Bo­denkonzepte. Auch Strukturneuheiten und frische Farben - ein warmer und ein kühler Grauton, Türkis und Orange - sind eingeflossen.

Den „Mix & Match“-Baukasten hat DLW Flooring erweitert: Über insgesamt 15 Farb­töne hinweg gibt es künftig sechs unterschiedliche Ausführungen für spezielle Ein­sätze:

  • PUR+: Oberflächenvergütung zur Erhöhung der Kratzfestigkeit und Strapazier­fähigkeit sowie Reduzierung der Emissionswerte
  • Conductive: ableitfähig für OP und Labor
  • ESD (electrostatical discharge) zur Verhinderung elektrostatischer Entladungen
  • R10: rutschsicher, etwa für den Sanitärbereich
  • Acoustic: trittschalldämmend für den Flur
  • Sanitized: dank der antimikrobiellen Wirkung hemmt die Oberfläche nachweislich das Wachstum von Bakterien und Keimen - geprüft und bestätigt vom Sanitized Kompetenzzentrum für Mikrobiologie, Applikationstechnik und Analytik


Grafik vergrößern

Laufzeitgarantie bis 2030

Ein großes Plus vor allem bei Großprojekten oder Schritt-für-Schritt-Sanierungen: Für die gefragtesten Farben und Strukturen gibt DLW Flooring eine Laufzeitgarantie bis 2030. So lassen sich einzelne Räume später nachrüsten oder der Belag erneuern, ohne das Farbkonzept zu durchbrechen.

Die angebotenen Dessins Favorite, Medintone, Solid, Contour sowie das neue Opalon sind phthalatfrei. Opalon ist mit kon­trastreichen, auffälligen Chips durchsetzt (Bild rechts), in der Flächenwirkung aber fast unifarben. Die in Süddeutschland gefertigten DLW Vinylbeläge entstehen ferner gemäß neuster Produktionsstandards nach DIN ISO Zertifizierung und sie ste­hen für Qualität „Made in Germany“.

Weitere Informationen zur Vinyl homogen Kollektion kön­nen per E-Mail an DLW Flooring angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: