Redaktion  || < älter 2016/0921 jünger > >>|   

Studie: Rekordinteresse an polnischen Fenstern in Deutschland

(3.7.2016) Laut einer aktuellen Studie der Warschauer Marktforschungsagentur CAB mit dem Titel „Fenstermarkt in Polen 2015 - Prognose 2016-2017“ wurden 2015 fast 2 Mio. Fenster mit einem Gesamtwert von 400 Mio. aus Polen nach Deutschland ex­portiert. Ein weiteres Ergebnis ist, dass deutsche Vertreiber über 8% mehr Fenster aus Polen verkauft haben als 2014. Im Vergleich zu 2008 sei der Import aus Polen sogar um das 3½-Fache gestiegen.

Andererseits sollen polnische Vertreiber laut CAB-Studie seit Jahren eng mit den deut­schen Herstellern von Stahltüren zusammenarbeiten: 2015 wurden in Polen Fenster und Türen aus Deutschland für 50 Mio. Euro abgesetzt - darunter Stahltüren für 35 Mio. Euro. Sehr populär seien auf dem polnischen Markt auch in Deutschland gefertig­te Tore.

Führende Exporteuer von Fenstern und Türen in der EU im Jahre 2015
(in Mio. Euro)


Quelle: Forschungsagentur CAB, Studie „Fenstermarkt in Polen 2015”. Prognose 2016-2017“, Warschau, Juni 2016

Die deutschen und polnischen Hersteller sind auch auf anderen Märkten aktiv. 2015 wurden aus beiden Ländern Fenster und Türen für ca. 1,55 Mrd. Euro exportiert - was bedeutet, dass Deutschland und Polen führende Exporteure unter den EU-Län­dern sind. Aus Polen werden vor allem Kunststofffenster und Holzfenster (darunter Dachfenster) ausgeführt und aus Deutschland Türen und Fenster aus Stahl, Kunst­stofffenster sowie Türen und Fenster aus Aluminium.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...