Redaktion  || < älter 2016/0914 jünger > >>|   

Naturnahe Holzmaserung trifft auf strapazierfähige Holzwerkstoff-Diele

(1.7.2016) Ein NATURinFORM-Klassiker ist als „Die Kompakte plus“ mit neuem Erschei­nungsbild auf den Markt gekommen: Die Oberfläche der neuen Diele aus Holzverbund­werkstoff ist äußerlich kaum von Edelhölzern zu unterscheiden. Dazu wird ihr werks­seitig die Mikrostruktur einer echten Holzfläche eingeprägt. Das Material selbst be­steht zu 70% aus heimischen Hölzern sowie einem Polymer.

Neben der neuen Holzoptik bietet „Die Kompakte plus“ zwei unterschiedlichen Ober­flächen zur Wahl. Auf einer Seite ist sie klassisch fein geriffelt (Bild), auf der anderen hat sie grobe Blockstreifen. Zudem gibt es die Dielen in zwei Farbtönen - nämlich ...

  • Walnussbraun für eine gemütliche und warme Atmosphäre (Bild oben) sowie
  • Granitgrau für eine eher moderne Erscheinung (Bild unten).

Die Dicke der Dielen liegt bei 22 mm; die Verlegung ist ohne sichtbare Schrauben mög­lich. Zudem verspricht der Hersteller mit R13 eine hohe Rutschsicherheit auch bei Näs­se sowie eine splitter- und rissfreie Nutzung. 

Für alle Dielen und Fassadenprofile von NATURinFORM liegen die nach internationalen Normen erstellten Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) vor.

Weitere Informationen zu Terrassendielen wie „Die Kompakte plus“ können per E-Mail an NATURinFORM angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: