Redaktion  || < älter 2016/0576 jünger > >>|  

Leicht und empfohlen für sehr weiches Wasser: Neuer Edelstahlspeicher von Buderus

Logalux Edelstahlspeicher
 

(2.5.2016; SHK- / IFH/Intherm-Bericht) Buderus erweitert seine neue Titanium Linie um eine wichtige Komponente: Ab Mitte 2016 sollen die neuen Logalux Edelstahlspeicher mit 120, 160, 200 oder 300 Litern Fassungsvermögen und Stahlblech­verkleidung erhältlich sein.

Der Speicher aus hochfestem und korrosionsbeständigem Du­plex-Edelstahl wiegt je nach Ausführung zwischen 34 und 74 kg und sollte besonders wartungsarm sein, weil keine Anode zum Korrosionsschutz nötig ist. Er eignet sich insbesondere auch für die Trinkwassererwärmung in Gebieten mit sehr wei­chem Wasser.

Für geringe Warmhalteverluste - laut Buderus zwischen 46 und 63 Watt - sorgt eine 60 bis 85 mm dicke PU-Hartschaumdäm­mung. Die Anordnung des Wärmetauschers im Speicher lässt außerdem eine gleichmä­ßige Temperaturschichtung erwarten und vermeidet Kaltzonen.

Außenmaße und Anschlüsse sind mit denen der bekannten emaillierten Warmwasser­speicher vergleichbar. Dadurch sollten Fachhandwerker bei einer Modernisierung be­denkenlos zum neuen Edelstahlspeicher greifen können. Des Weiteren ist die Einbin­dung regenerativer Energien mit dem  bivalenten Speicher Logalux ESM300 möglich. Ferner kann der Ladespeicher Logalux ESF300 in Verbindung mit einem Ladesystem Logalux SLP einen größeren Warmwasserbedarf abdecken.


Tabelle vergrößern

Weitere Informationen zum Logalux Edelstahlspeicher aus der Titanium Linie können per E-Mail an Buderus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: