Redaktion  || < älter 2016/0560 jünger > >>|  

Facelift bei Heinemanns Großgeräteserie Commercial Line

(29.4.2016; SHK- / IFH/Intherm-Berich) Die Geräteserie mit hohen Luftleistungen für große Anwendungen wartet mit einem umfassenden Facelift auf. Hardwaretechnisch sollen verbesserte Sandwichpaneele sowie eine größere Klebefläche beim Dichtungs­material für bessere Dämmeigenschaften und weniger Wärmebrücken sorgen: 

Darüber hinaus wird eine zusätzliche Abdichtung aufgrund serienmäßiger Gummilippen­dichtung künftig hinfällig. Aufgrund des breiten Mittelstegs fallen die Türen schmaler aus; die Außenabmessungen der Geräte bleiben aber unverändert, ebenso der Zube­hörumfang.


  

Als Zubehörartikel verfügt die neue Steuerung über ein zeitgemäßes Touch-Panel mit überarbeiteter Firmware. Zudem lässt sich für die Inbetriebnahme und für die Ferndiagnose ein Cloud Service nutzen.

Im standardmäßig aus Blech gefertigten Klemmkasten ist der Not-Aus/Sicherheitsschalter bereits integriert. Bei der Gerätevariante EK ist der Klemmkasten aus Kunststoff und bereits verdrahtet sowie flexibel mit dem Gerät verbunden. Dies ermöglicht eine universelle Montagemöglichkeit vor Ort.

Weitere Informationen zur Großgeräteserie Commercial Line können per E-Mail an Heinemann angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: