Redaktion  || < älter 2016/0080 jünger > >>|  

KIWI Türzugangssystem fernbedienbar und für Kellertüren erweitert

(21.1.2016) Die Berliner KIWI.KI GmbH hat ihre Produktpalette erweitert: Das KIWI Türzugangssystem öffnet jetzt neben Hauseingangstüren auch Kellertüren - beides auch aus der Ferne. Wohnungsunternehmen können so Dienstleister vom Schreibtisch aus per Mausklick Zutritt zu einem Haus über den Keller gewähren. Außerdem entrie­gelt das Türzugangssystem Türen schlüssel- und berührungslos ...

  • wenn man sich der Tür auf ein bis drei Meter nähert über einen Transponder, den man bei sich trägt - den KIWI KI, oder
  • über die webbasierte KIWI App.

Mit der Erweiterung des KIWI Türzugangssystems soll Wohnungsunternehmen der Ar­beitsalltag erleichtert werden, indem Haus- und Kellertürschlüssel nicht mehr aus der Hand gegeben werden müssen, um Handwerkern Zutritt zu den Kellerräumen geben zu können. Zugleich entfallen die Schlüsselverwaltung und für alle Beteiligten der Zeit­verlust durch Schlüsselausgabe und -rücklauf.

Das KIWI Türzugangssystem ist inzwischen eine am Markt etablierte Technologie, die dem Vernehmen nach bereits von großen Wohnungsunternehmen wie degewo, Vono­via und TAG Wohnen in ihren Beständen genutzt wird. Auch Zusteller wie die Deut­sche Post DHL Group und Entsorgungsunternehmen wie die Alba Group, Berlin Recyc­ling GmbH und die Remondis Industrie Service GmbH nutzen KIWI bei ihrer täglichen Arbeit.

Weitere Informationen zum KIWI Türzugangssystem können per E-Mail an KIWI.KI angefordert werden. 

siehe auch für zusätzliche Informationen: