Redaktion  || < älter 2015/1943 jünger > >>|  

Neue Geschäftsführung bei Unika

Henry Thierschmidt
Henry Thierschmidt
(Bild vergrößern)
  

Christian Bertmaring
(Bild vergrößern)
  

(14.12.2015) Mit Henry Thierschmidt und Christian Bertmaring hat die Unika GmbH zwei neue Geschäftsführer. Sie lösen die bisherigen Geschäftsführer Paul Bertmaring und Rudolf Dom­brink ab, die nach zehnjähriger Amtszeit die Geschäftsführung niedergelegt haben.

Henry Thierschmidt (49) ist seit 20 Jahren bei den Rodgauer Baustoffwerken im Bereich Fach- und Ingenieurberatung sowie als Vertriebsleiter tätig. Der gelernte Maurer- und Stahlbeton­bauermeister ist u.a. auch in technischen und normativen Aus­schüssen des Bundesverbandes der Kalksandsteinindustrie ak­tiv. Mit Übernahme der Geschäftsführung der Unika GmbH gab Henry Thierschmidt die Vertriebsleitung bei der Rodgauer Bau­stoffwerke ab und übernahm dort die Leitung des Marketings für alle Niederlassungen und Beteiligungsgesellschaften.

Christian Bertmaring (37) ist in der Baustoffindustrie groß geworden und hat zunächst eine Ausbildung zum Industrie­kaufmann und anschließend ein Studium der Betriebswirtschaft absolviert. Seit mehr als acht Jahren ist er bei den Baustoff­werken Havelland u.a. für den Bereich Vertrieb und Marketing verantwortlich. Zum 1. Januar 2016 wird Christian Bertmaring zudem in die Geschäftsführung der Baustoffwerke Havelland aufrücken.

Zur Erinnerung: Unika ist die Kalksandsteinmarke mehrerer unabhängiger mittelständischer Unternehmen in den Wirt­schaftsräumen Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Berlin-Brandenburg sowie Süd- und Nordbayern. Die Produkte werden im gesam­ten Bundesgebiet vertreiben.

Übrigens: Der bisherige Geschäftsführer Paul Bertmaring wird zum Jahresende 2015 nach 50 Berufsjahren in den Ruhestand treten. Rudolf Dombrink bleibt der Branche als Geschäftsführer der Rodgauer Baustoffwerke und der KG Kalksandsteinwerk Wies­baden weiter erhalten.

siehe auch für zusätzliche Informationen: