Redaktion  || < älter 2015/1912 jünger > >>|  

Remmers Sockel-Fibel zur fachgerechten Sockelabdichtung


  

(7.12.2015) Die Remmers Baustofftechnik GmbH hat sich seit Mitte des letzten Jahrhunderts als Spezialist für die Bauwerks­abdichtung etabliert. Neben  ausführenden Betrieben verlassen sich vor allem auch Architekten und Planer auf die ganzheitli­chen System-Lösungen des Bauchemie-Unternehmens - und an sie richtet sich auch die neue „Remmers Sockel-Fibel“.

Die „Remmers Sockel-Fibel“

Egal ob gedämmt oder ungedämmt, verputzt oder steinsichtig, der Gebäudesockel ist eines der meist beanspruchtesten Bau­teile eines Gebäudes. Er muss einerseits gestalterischen und optischen Ansprüchen genügen und andererseits ausreichend witterungsbeständig sein, um Beanspruchungen wie Spritzwasser und Schlagregen so­wie thermischen Belastungen zu trotzen. Um diesen Anforderungen dauerhaft gerecht zu werden, ist eine Sockelabdichtung von Anfang an einzuplanen.

Auf 36 Seiten finden sich in der „Sockel-Fibel“ ausführliche Detailzeichnungen unter­schiedlichster Konstruktionen. Darüber hinaus enthält die Sockel-Fibel unter der Rubrik „Wissen für den Profi“ wichtige Details aus den aktuellen Regelwerken.

Neben umfangreichen Muster-Leistungsbeschreibungen zur Sockelabdichtung im Word- und GAEB-Format stehen unter remmers.de/sockelabdichtung dem Nutzer auch die in der Sockel-Fibel enthaltenen Detailzeichnungen zum kostenlosen Download als PDF und DWG-Dateien zur Verfügung. Darüber hinaus sind detaillierte, auf die Muster-Leistungsverzeichnisse abgestimmte Kalkulationstabellen im Excel-Format abrufbar.

Die „Remmers Sockel-Fibel“ kann per E-Mail an Remmers kostenlos angefordert werden und ist unter remmers.de/sockelabdichtung downloadbar (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen: