Redaktion  || < älter 2015/1907 jünger > >>|  

Premiere für neue Premiumdachbahnen von FDT ohne „besondere Umweltbelastungen“

(3.12.2015) 75 Jahre Erfahrung und weltweit über 95 Millionen verlegte Quadratmeter hat die Kunststoffdachbahn Rhepanol auf dem Punktekonto. Von dieser Basis aus will die Mannhei­mer FDT FlachdachTechnologie GmbH & Co. KG mit den Wei­terentwicklungen Rhepanol hfk und Rhepanol hfk-sk eine neue Epoche der PIB-Premiumdachbahnen einläuten.

Grundlage für die neuen Rhepanol-Bahnen ist erneut der Roh­stoff Polyisobutylen (PIB). Er sorgt für bekannten produktspe­zifische Eigenschaften wie ...

  • hohe Kälteflexibilität bis -40 Grad Celsius,
  • Hagelschlagfestigkeit,
  • Langlebigkeit,
  • Dämmstoffneutralität und
  • Bitumenverträglichkeit.

Auch sollen die nach DIN EN 13956 genormten Premiumdachbahnen widerstandsfähig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme sein. Für die gleichmäßige Fügung mit Heißluft sind die homogenen und vlieskaschierten Kunststoffbahnen mit einem vliesfreien Schweißrand ausgestattet.

Beide Bahnen sind laut FDT frei von Weichmachern, Chlor, PVC und halogenen Brand­schutzmitteln. Laut einer Ökobilanzierung nach ISO EN 14040-49 durch das Institut C.A.U. GmbH, Gesellschaft für Consulting und Analytik im Umweltbereich, gehen we­der von den Rohstoffen, noch von der Produktion oder der Verarbeitung und langjäh­rigen Nutzung der Rhepanol Dachbahnen besondere Umweltbelastungen aus - zumal sie nach der Nutzungsphase zu 100 Prozent recycelbar sind. Darüber hinaus liegt für Rhepanol eine Umwelt-Produktdeklaration EPD vom Institut Bauen und Umwelt (IBU) vor.

  • Rhepanol hfk ist für alle Verlegearten geeignet - außer unter Dachbegrünungen.
  • Für verklebte Schichtenaufbauten ist die neue Rhepanol hfk-sk konzipiert. Sie hat eine Kaschierung aus Glas-/Polyestervlies, eine Selbstklebeschicht sowie einen vliesfreien Rand für die Heißluftverschweißung. Die unterseitige Kaschie­rung wirkt nach der Verlegung als Entspannungszone für das gesamte Abdich­tungspaket. Zugleich dient sie als integrierte Brandschutzlage und ermöglicht so eine direkte Verklebung auf unkaschiertem EPS.

Als dauerhaft UV-beständige Premiumdachbahnen sind beide in den Bahnenbreiten 0,50, 1,00 und 1,50 m erhältlich. Ergänzt werden sie durch ein umfangreiches Zube­hörprogramm. Hier finden sich alle notwendigen Formteile für die fachgerechte Aus­bildung von Details, Anschlüssen oder Durchdringungen.

Weitere Informationen zu Rhepanol hfk und Rhepanol hfk-sk können per E-Mail an FDT angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: