Redaktion  || < älter 2015/1255 jünger > >>|  

Praxisratgeber über die Kontrolle von PV-Anlagen mittels Thermografie


  

(19.7.2015) In der Photovoltaik-Branche gewinnt die Wartung von bereits installierten PV-Anlagen immer mehr an Bedeutung. Wie die Thermografie im Wartungsfall sowie bei Inbetriebnahme und Dokumentation unterstützt, zeigt der Praxisratgeber der Testo AG. Mit seinen Tipps zur berührungslosen Analyse mit Wärmebildkameras richtet er sich hauptsächlich an Solarteure.

Der Praxisratgeber zeigt anhand von Beispielbildern typische Schäden und Mängel auf und erklärt, an welchen Stellen diese auftreten und was die wahrscheinlichsten Ursachen dafür sein können. Zudem werden praktische Tipps & Tricks für die Ver­meidung von Mess- und Interpretationsfehlern gegeben. Dabei werden unter anderem die meteorologischen Bedingungen, die korrekte Ausrichtung der Kamera und die Interpretation der Ergebnisse betrachtet.

Photovoltaik-Seminar

Für tiefergehendes Know-how bietet die Testo Akademie ein ein- bis zweitägiges Se­minar zu „Thermografie an Photovoltaikanlagen“ an. In diesem Seminar werden in the­oretischen und praktischen Einheiten die Grundlagen der Thermografie und der Photo­voltaik vermittelt. Im Anschluss lernen die Teilnehmer, Auffälligkeiten an PV-Anlagen zu erkennen und die Wärmebilder richtig zu interpretieren.

Günstiger Einstieg in die PV-Thermografie

Testo bietet einige Vorführgeräte der Wärmebildkamera testo 876 zum Sonderpreis von 2.499 Euro an. Der Vorrat ist begrenzt. Mehr Informationen zur Aktion finden sich unter testo.de/876.

Der Praxisratgeber ist downloadbar unter testo.de > Produkte > Wärme­bild­kameras / Thermografie > Energieerzeugung und -verteilung > Solar- und Wind­kraftanlagen (direkt zur Download-Seite).

siehe auch für zusätzliche Informationen: