Redaktion  || < älter 2015/0822 jünger > >>|  

Leitfaden Türplanung aus dem Beuth-Verlag

Leitfaden Türplanung - Anforderungen, Türtechnik und Darstellung in Türlisten
  

(11.5.2015) Türen finden sich in unterschiedlichsten Einbau­situationen mit vielfältigsten Anforderungen. Sie können Ge­bäudezugang, Notausgang, Verbindung zwischen Raumberei­chen mit verschiedenen Klimazonen sein. Sie müssen Vorga­ben aus dem Brandschutz, Einbruchschutz, Wärmeschutz, Schallschutz und Barrierefreiheit erfüllen. Die daraus resultie­renden Anforderungen stehen in einer Wechselwirkung zuei­nander und können sich durchaus auch widersprechen. Vor diesem Hintergrund werden bei größeren Bauvorhaben Türen meist in so genannten Türlisten erfasst, die für jede einzelne Tür Angaben zur Lage, Einbausituation, Geometrie, Material­eigenschaften, Gestaltung, technische Ausstattung etc. ent­halten.

Der Ansatz dieses Leitfadens besteht darin, Architekten und Planer in kompakter Form bei der Türplanung zu unterstützen und Entscheidungshilfen für die Auswahl der ein­zelnen Komponenten zu geben. Der Aufbau lehnt sich dabei an eine logische Struktu­rierung bei Türlisten an. Der Leser findet in kompakter Form auch die wesentlichsten Informationen zu den jeweiligen technischen Komponenten sowie eine Zusammenfas­sung wichtiger Normen.

Der 290-seitige Band umfasst ...

  • allgemeine Anforderungen an Türen
  • Türblatt und Zarge
  • Türtechnik
  • Automatische Türsysteme
  • Türplanung in der Praxis (Schnittstellen, Aufbau und Struktur von Türlisten)
  • Checklisten

siehe auch für zusätzliche Informationen:

  • Leitfaden Türplanung
    Anforderungen, Türtechnik und Darstellung in Türlisten
  • von Dipl.-Ing. Günther Weizenhöfer
  • aus der Reihe Beuth Praxis
  • 2., überarbeitete Auflage 2014. 290 Seiten. A5. Broschiert.
  • ISBN 978-3-410-24970-2
  • erhältlich u.a. bei Weltbild und Amazon

siehe auch für zusätzliche Informationen: