Redaktion  || < älter 2015/0809 jünger > >>|  

Salamander mit neuem Unterkonstruktionskonzept für Bodensysteme im Außenbereich

(9.5.2015) Die Salamander-Gruppe ergänzt ihr Sortiment an Bodensystemen für den Außenbereich um ein Unterkonstruktionskonzept aus Aluminium. Es dient der schwim­menden Verlegung auf Untergründen, bei denen keine Befestigung nach unten möglich ist - wie beispielsweise bei Dachterrassen, bei denen die Dichtungsebene unverletzt bleiben soll:

Anhand von höhenverstellbaren Füßen lässt sich die gesamte Unterkonstruktion punktweise an Unebenheiten im Untergrund oder Höhenunterschiede angleichen. Mit individuell einstellbaren Winkeln können außerdem selbst außergewöhnliche Terrassen­grundrisse realisiert werden. Und auch die Montage von Aufbauten - wie z.B. Stufen, Podesten oder Sitzgelegenheiten - ist vorgesehen.

Resysta - the better woodMit der Einführung der Aluminium-Unterkonstruktion bietet Salamander eine passende Ergänzung zu seinen komplett holzfreien Bodendielen aus „Lurchi-Wood“ an. Zur Erinne­rung: Durch die Kombination aus dem mehrheitlich aus Reis­hülsen bestehenden Resysta-Rohstoff sowie einer speziellen Produktions- und Schleif­technologie entstehen Bodendielen mit hoher Witterungsbeständigkeit und Holz-Optik. Der Materialmix macht sich dabei die natürlich wasserabweisenden Eigenschaften der Reishülse zunutze - siehe auch Baulinks-Beitrag „Resysta - faserverstärktes Hybrid­material als Tropenholz- und WPC-Alternative“ vom 7.9.2012.

Weitere Informationen zu „Lurchi-Wood“-Außenbelägen und passenden Unter­konstruktionen können per E-Mail an Salamander Outdoor angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...