Redaktion  || < älter 2015/0703 jünger > >>|  

Capitals Immobilien-Kompass im Heft 5/2015 und für rund 11.000 Orte im Web

großer Immobilien-Kompass im Capital Heft 5/2015
  

(26.4.2015) Zum neunten Mal hat das Wirtschaftsmagazin Capital seinen großen „Capital-Immobilien-Kompass“ für den Kauf- und Mietmarkt in Deutschland veröffentlicht - und zwar in der Ausgabe 5/2015.

Sechs Jahre nach Beginn des Immobilien-Booms in Deutsch­land dokumentiert der Immobilien-Kompass bis auf Stadteil-Ebene hinunter die enorme Preisentwicklung in diesem Zeit­raum. Weiter getrieben wird dieser Trend auch durch das an­haltend niedrige Zinsniveau für Hypothekenkredite, das Selbst­nutzern und Investoren zwar eine langfristig günstige Finanzie­rung ermöglicht, aber unter Rendite-Gesichtspunkten die Aus­wahl der Immobilie immer anspruchsvoller macht. Deshalb hat Capital zusammen mit dem Dr. Hettenbach Institut für 40 Städte neben den Kosten für Kauf oder Miete auch die erzielbare Brutto-Mietrendite ermittelt.

Der „Capital Immobilien-Kompass“ liefert in der Mai-Ausgabe eine bemerkenswerte Transparenz in Bezug auf Preise und Wertentwicklung in den Immobilienmärkten der zehn größten deutschen Städte Berlin, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Ham­burg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart. Neben den umfangreichen Informationen zum gesamten Wohnimmobilienmarkt für Alt- und Neubauten, Einzelhäuser und Woh­nungen gibt es zusätzlich die Einordnung des Standorts in fünf Wohnlagen-Kategorien von Gelb für „einfach“ bis Dunkelrot für „top“.

„Schwacke-Liste“ der Immobilienwirtschaft

Auch im Internet hat Capital seinen „Immobilien-Kompass“ komplett neu aufgestellt und bietet im Web mit einem deutlich verbreiterten Angebot mehr Transparenz im Wohnimmobilienmarkt für Mieter, Käufer und Investoren. Unter immobilien-kompass.de/capital sind detaillierte Informationen über rund 11.000 Orte in Deutschland fortlau­fend aktualisiert verfügbar:


immobilien-kompass.de/capital
(Bild vergrößern)

„Kein anderes Medium bietet eine derartige Informationstiefe und Aktualität zu regio­nalen Immobilienmärkten wie wir. Wer eine Immobilie kaufen oder mieten will, kommt an unserem Angebot nicht vorbei. Wir setzen die Standards“, sagt Horst von Buttlar, Chefredakteur Capital. „Der neue Immobilien-Kompass hat das Potenzial, zur ,Schwa­cke-Liste‘ der Immobilienwirtschaft zu werden“, ist sich Dr. Peter Hettenbach sicher.

Der digitale „Capital Immobilien-Kompass“ bietet detaillierte Karten für jeden Ort in Deutschland - und nicht wie bisher nur für die Großstadtregionen. Besonders auf­schlussreich für Investoren ist das erweiterte Datenangebot. Neben den Fakten zu Miet- und Kaufpreisen weist der Immobilien-Kompass ab sofort auch die jeweiligen Mietrenditen aus. Außerdem sollen dem Vernehmen nach alle Informationen laufend aktualisiert werden. Jeden Tag werden die Daten von rund 400.000 Angeboten für Miete und Kauf aus diversen Quellen erfasst und nach wissenschaftlichen Methoden ausgewertet. Die Erkenntnisse fließen dann in die monatliche Preisaktualisierung ein.

siehe auch für zusätzliche Informationen: