Redaktion  || < älter 2015/0607 jünger > >>|  

WASH-S von Franke: elektronische Wandarmatur mit Hygienespülung und Thermostat

(13.4.2015; ISH-Bericht) Neu im Armaturenprogramm 2015 von Franke ist die elektro­nische Waschplatzarmatur WASH-S als Wandarmatur mit Thermostat. Die über einen Opto-Sensor gesteuerte Armatur eignet sich für Nassräume in lebensmittelverarbei­tenden Betrieben, Großküchen oder in Reinigungsbereichen von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.

Eine kurze Handbewegung vor dem gut sichtbaren Sensorfenster löst den Wasserfluss für die voreingestellte Fließzeit aus. Mit Hilfe einer bidirektionalen Fernbedienung kann die werkseitig auf 23 Sekunden eingestellte Fließzeit angepasst werden.

Eine integrierte Hygienespülung sorgt zudem für die Sicherstellung der Trinkwasser­hygiene. Das vom Hersteller voreingestellte Spülintervall von 24 Stunden kann eben­falls mit der Fernbedienung in 9 Stufen verändert werden. Zusätzlich ermöglicht die Waschplatzarmatur eine manuelle thermische Desinfektion. Der im Thermostatgriff in­tegrierte Temperaturanschlag lässt sich dazu ohne Demontage entriegeln.

Die neue WASH-S wird mit zwei verschiedenen Auslauflängen - nämlich 160 und 200 mm - angeboten. Beide Auslaufvarianten sind mit einem Drehbegrenzer für die Fixie­rung in Mittelstellung ausgestattet. Ein druckunabhängiger Laminar-Strahlregler mit einem konstanten Volumenstrom von 6 l/min gehört zur Standardausstattung.

Weitere Informationen zu WASH-S können per E-Mail an Franke angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: