Redaktion  || < älter 2015/0159 jünger > >>|  

Equitone Linea: Profilierte Faserzementtafel neu von Eternit ideal für Südfassaden

(31.1.2015; BAU-Bericht) Mit Equitone Linea präsentierte Eternit in München neue, von zementgrau bis erdig braun durchgefärbte Faserzementtafeln mit profilierter Ober­fläche. Zusammen mit der Sonne sorgen ihre fingerbreiten Fräsungen über den Tag für ein dynamisches Spiel mit Licht und Schatten: Bei direktem Lichteinfall wirkt die Fas­sade hell und fast eben, bei schräg stehender Sonne dunkel und scharf konturiert.

Die bis zu 3.050 x 1.220 mm großen Fassadentafeln können horizontal oder vertikal verlegt werden. Zudem lassen sie sich ideal kombinieren mit den farbgleichen Fassa­dentafeln der Serien ...

Für die Außen- und Innen-Anwendung

Die frostbeständigen, wasserundurchlässigen und fäulnissicheren Faserzementtafeln von Eternit sind nicht brennbar nach DIN EN 13501-1 und eignen sich als vorgehäng­te hinterlüftete Fassade für jede Gebäudeart und -höhe sowie für den hochwertigen Innenausbau. Befestigt werden sie mit farblich passenden Fassadenschrauben oder -nieten auf Holz- oder Aluminium-Unterkonstruktion.

Weitere Informationen zu Equitone Linea können per E-Mail an Eternit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: