Redaktion  || < älter 2014/2061 jünger > >>|  

Masterarbeit „Vordimensionierung von Vertikalseilfassaden“ erhält WTM-Architectural-Engineering-Preis

(9.12.2014) Am 4. Dezember 2014 wurde der mit 3.000 Euro dotierte WTM-Architec­tural-Engineering-Preis im Rahmen der Verabschiedung der Absolventen der Studien­gänge im Bauingenieurwesen an der HafenCity Universität Hamburg (HCU) vergeben. Diesjähriger Preisträger ist der HCU Absolvent Manuel Boensch.


v.l.n.r.: Prof. Manuel Krahwinkel (HCU), Preisträger Manuel Boensch, Dr.-Ing. Alexander Steffens (WTM Engineers GmbH) (Bild vergrößern)

Die Master-Thesis von Manuel Boensch mit dem Thema „Vordimensionierung von Ver­tikalseilfassaden“ beschäftigt sich mit dem Tragverhalten von Seilnetzfassaden, mit dem Ziel der Erstellung von Nomogrammen zur Vordimensionierung. Hierfür werden die wesentlichen Randbedingungen behandelt sowie die zugrunde liegenden Formeln hin­sichtlich Seilkräften, Systemverformungen und Scheibenverwindungen ermittelt. Als Ergebnis der Arbeit wurde eine Vielzahl von Nomogrammen computerunterstützt er­stellt, welche eine wertvolle Entwurfshilfe für die Baupraxis darstellen. Betreut wurde die Arbeit an der HCU von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Frank Wellershoff.

Manuel Boensch hat zunächst das Bachelorstudium „Bauingenieurwesen“ an der Fach­hochschule Münster und anschließend das Masterstudium „Bauingenieurwesen - Archi­tectural Engineering“ an der HCU absolviert. Er erhielt im März 2013 bereits den „VBI-Sonderpreis: Kooperation Architektur und Konstruktiver Ingenieurbau“ im Rahmen des Schinkelwettbewerbes in Berlin.

Der Preis wurde vom Ingenieurunternehmen WTM Engineers GmbH aus Hamburg gestif­tet und von Herrn Dr.-Ing. Alexander Steffens übergeben.

siehe auch für zusätzliche Informationen: