Redaktion  || < älter 2014/1892 jünger > >>|  

RGB-Fassadenbeleuchtung von Insta für die Erweiterung von Moskaus ältestem Bahnhof

(12.11.2014) Der zwischen 1842 und 1851 erbaute Leningrader Bahnhof ist heute der älteste Bahnhof Moskaus und einer der ältesten Russlands. Seit jeher verlassen die Züge den Bahnhof in Richtung Sankt Petersburg (ehemals Leningrad), wo sie am Moskauer Bahnhof, dem baugleichen Pendent des Leningrader Bahnhofs, ankommen. Mit der aktuellen Modernisierung kam ein neuer Gebäudeteil hinzu. In dessen Glasfas­sade wurden RGB-Lichtlinien von insgesamt 430 m Länge eingesetzt, die verschiede­ne Lichtszenarien ermöglichen.


dieses und das folgende Foto: Ultimatum Group

Zum Einsatz kommen speziell gefertigte RGB-Leuchten von bis zu 13 m Länge, die in Zusammenarbeit mit dem russischen Lichtdesigner Pavel Pavluk und dem Architekten Ilja Semenov von der Ultimatum Group GmbH entstanden sind und vertikal montiert wurden. Für das farbige Licht sorgen LED-Zeilen der Serie LEDLUX LX RGB von Insta.

Um auch bei der Beleuchtung die Verbundenheit zwischen Moskau und Sankt Petersburg hervorzuheben, wurden von Insta Lichtszenarien programmiert, die an die bläulich schim­mernden Nebel der Sankt Petersburger Polarnächte erinnern sollen. Wenn die Fassade nicht im blauen Licht erstrahlt, leuchtet sie beispielsweise im Licht der russischen Flagge.

Weitere Informationen zu Fassadenbeleuchtungen können per E-Mail an Insta angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: