Redaktion  || < älter 2014/1564 jünger > >>|  

kadawittfeldarchitektur gewinnt Wettbewerb zur Halle 12 der Frankfurter Messe

(15.9.2014) Der Architektenwettbewerb zur neuen Halle 12 (Wettbewerbsname Hal­le 7) auf dem Gelände der Messe Frankfurt ist entschieden: Sieger ist das Büro kada­wittfeldarchitektur aus Aachen. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Sauerbruch Hutton und Dietz Joppien Architekten. Eine Anerkennung wurde dem finnischen Büro AOA zuteil.


Bild: kadawittfeldarchitektur / Messe Frankfut (Bild vergrößern)

„Das Wettbewerbsverfahren hat in zwei Phasen auf einem sehr hohen Niveau statt­gefunden“, erklärte Uwe Behm, Geschäftsführer der Messe Frankfurt GmbH, bei der Preisverkündung. „Der Siegerentwurf von kadawittfeldarchitektur hat wegen seiner gelungenen Fügung der unterschiedlichen geforderten Funktionen in einem kompak­ten Baukörper und deren Ablesbarkeit überzeugt“. Klar dargestellt wurde nach Über­zeugung der Jury die Einbindung des Gebäudes in das westliche Areal des Frankfur­ter Messegeländes sowie die Integration der Via Mobile. (Dabei handelt es sich um das überdachte und verglaste Transportsystem mit Laufbändern und Rolltreppen, das die Hallen miteinander verbindet. Gleichzeitig ist die Via Mobile integraler Be­standteil der Fassadengestaltung.)

Die Halle 12 wird sich harmonisch in die sie umgebenden Baukörper eingliedern und dennoch - der architektonischen Tradition des Frankfurter Messegeländes folgend - eine erkennbare Eigenständigkeit vermitteln, ohne sich unangemessen in den Vor­dergrund zu drängen.


Modell von der zu erwartenden Halle 12; Bild: kadawittfeldarchitektur / Messe Frankfut (vergrößern)

Die Messe Frankfurt hatte zunächst zehn Planungsbüros zur Teilnahme am Wettbe­werb aufgefordert. In einem öffentlichen Bewerbungsverfahren wurden von einer mit externen Experten besetzten Kommission zehn weitere Büros aus insgesamt mehr als 80 eingegangenen Bewerbungen hinzugewählt. Diese 20 Büros haben in einem anony­misierten Verfahren Konzeptstudien eingereicht. Sechs Büros wurden für die Endaus­scheidung ausgewählt.

siehe auch für zusätzliche Informationen: