Redaktion  || < älter 2014/0722 jünger > >>|  

Lifestyle-Haustüren von Kneer-Südfenster mit italienischer Keramik

(28.4.2014; fensterbau/frontale-Bericht) Kneer-Südfenster hat Haustüren vorgestellt, die mit italienischer Keramik belegt sind. Die Keramikplatten sind 6 mm dick und gelten als vergleichs­weise robust und kratzfest. Das glatte und porenlose Material soll zudem UV-beständig und pflegeleicht sein - ideal für den Einsatz im Außenbereich.

Die neuen Keramik-Haustüren werden in verschiedenen Ober­flächen und in warmen Farbtönen angeboten - wie beispiels­weise die in Nürnberg ausgestellte Haustür mit dem Dekor „Oxi­de moro“, das mit seiner Rustikalität einen wirkungsvollen Kon­trast zu hellen Keramikfarben setzt.

Zum modernen Erscheinungsbild passend stattet Kneer-Süd­fenster die Haustüren mit einem Fingerscanner aus, der das Türöffnen ohne Schlüssel ermöglicht. Zudem wird auch ein Smart-Touch-System mit Transponder angeboten, bei dem sich die Tür nach Erkennung der Zugangsberechtigung moto­risch entriegelt.

Als moderner „Sesam-öffne-dich“ sorgt optional ein automati­scher Drehtürantrieb für höchsten Komfort unter den Zutritts­systemen. Dieser ist unsichtbar im Türblatt eingebaut und lässt sich durch einen Handsender ansteuern. Er öffnet und schließt die Haustür automatisch und geräuscharm - vollkom­men selbstständig und berührungslos.

Weitere Informationen dazu können per E-Mail an Kneer-Südfenster angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: