Redaktion  || < älter 2013/1665 jünger > >>|  

Neuer Klappladenantrieb von Somfy mit schlanken 62 mm Bauhöhe

(10.9.2013) Mit Yslo RTS bringt Somfy einen neuen Antrieb für alle Arten von Klapp­läden auf den Markt, der einen leisen Lauf und eine einfache Installation verspricht sowie optisch vergleichsweise dezent ausfällt. Durch die drahtlose Funktechnik lässt sich Yslo auch in das Smarthome-System TaHoma einbinden und kann dann per Tab­let und Co. selbst von unterwegs gesteuert werden.

Nur die wenigsten Klappläden sind derzeit mit einem Antrieb versehen. Allerdings gibt es einige gute Argumente, die für eine automatische Steuerung dieses traditionellen Sicht- und Sonnenschutzes sprechen - zum Beispiel die Anwesenheitssimulation in Verbindung mit einer Zeitschaltuhr oder die Energieeinparung in Kombination mit Son­nensensoren. Ganz zu schweigen von den Komfort, den jeder motorisierte Sonnen­schutz mit sich bringt.

Fließende Bewegungen und Akku für den Notfall

Neben den allgemeinen Vorteilen bietet der Yslo RTS noch einige Besonderheiten: Je­der Flügel wird separat gesteuert, wobei die beiden Antriebe aufeinander abgestimmt sind. Sie wurden zudem für ein sanftes Öffnen ausgelegt und sollen die Läden stabil in der geöffneten Position halten können. Die durch den Motor ausgelösten Bewegungen sind auffallend fließend; das schont die Technik und erhöht die Lebensdauer. Ein inte­grierter 12-Volt-Notakku erlaubt auch bei Stromausfall den Betrieb der Anlage für et­wa 20 Fahrzyklen. Durch eine integrierte Hinderniserkennung sowie Frostschutzfunk­tion sollten Antrieb und Klappläden vor Beschädigung geschützt sein.

Das Profilgehäuse des Yslo ist 62 mm hoch. Dadurch sollte in der Regel keine Fenster­fläche verdeckt werden. Die Antriebe sind in den Gehäusefarben weiß und braun ver­fügbar.

Montage und Inbetriebnahme

Yslo lässt sich am Fenstersturz montieren und eignet sich zur Motorisierung aller her­kömmlichen Klappläden, egal ob aus Holz, Aluminium, PVC, Kunstharzen oder Verbund­stoffen. Somfy führt zahlreiche werkseitige Voreinstellungen durch, um den Aufwand auf der Baustelle zu verringern. Da sich der Motor beim Anschlag selbsttätig abschal­tet, ist keine Endlageneinstellung notwendig.

Yslo RTS ist in das Smarthome-System TaHoma Connect von Somfy integrierbar. Da­mit lassen sich die Klappläden und viele weitere Funktionen wie Rollläden, Sonnen­schutz, Beleuchtung, Haustür, Dachfenster, Tore und vieles mehr auch per Smart­phone, Tablet oder Laptop von unterwegs steuern.

Übrigens: Ehret, die europäische Nummer eins für Fensterläden aus Aluminium, will künftig den Klappladenantrieb Yslo einsetzen und soll bereits mehrere hundert Antrie­be geordert haben.

Weitere Informationen zum Klappladenantrieb Yslo können per E-Mail an Somfy angefordert wer­den.

siehe auch für zusätzliche Informationen: