Redaktion  || < älter 2013/1652 jünger > >>|  

URSA-Seminarprogramm 2013/2014 für Planer, Berater, Verarbeiter und Handel

URSA-Seminarprogramm 2013/2014
  

(8.9.2013) Architekten, Bauleiter, Energieberater, Handwer­ker oder Baustofffachverkäufer, die ihre Kunden kompetent beraten und ihnen nachhaltige bauliche Lösungen vorstellen können, sind klar im Vorteil. Die Basis dafür ist differenzier­tes Fachwissen auf dem neuesten Stand der Technik. Ver­antwor­tungsvolle Firmen bieten darum regelmäßig für ihre Partner Schulungen zu aktuellen Themen an - so auch URSA.

Im neuen Seminarprogramm 2013/2014 bietet URSA neben zweitätigen Aufbau- und Praxisseminaren, halbtätigen Fach­schulungen und individuellen Inhouse-Seminaren auch eine Qualifizierung für Architekten an. Sie widmet sich den bau­lichen Anforderungen an energiesparende Bauweisen bis hin zum Passivhausstandard. An ausgewählten Bauteilen der Gebäudehülle wird gezeigt, welche bautechnischen Lösungen in der Praxis umgesetzt werden können.

Jeder Teilnehmer erhält nach Abschluss eines Seminars ein Zertifikat, in dem die er­lernten Themen bestätigt werden. Darüber hinaus wird das Architektenseminar von den jeweiligen Architektenkammern als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Weitere Informationen zu den einzelnen Seminaren, Terminen und Anmeldebedin­gungen können per E-Mail an URSA angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: