Redaktion  || < älter 2012/0881 jünger > >>|  

Sachsen fördert Pelletheizkessel mit 2.500 Euro bis zum 30.9.2012

(29.5.2012) Der Freistaat Sachsen unterstützt bis zum 30. September 2012 den Austausch eines veralteten Heizkessels gegen einen neuen Pelletkessel mit Pufferspeicher. Laut Hinweis der Solvis GmbH aus Braunschweig gibt es pauschal 2.500 Euro. Voraussetzung sei, dass die staatliche Förderung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) genutzt und die neue Heizung in Sachsen installiert werde.

 „Wer jetzt komplett auf erneuerbare Energien mit zum Beispiel zwölf Quadratmetern Kollektorfläche umsteigt, kann sich auf satte 6.580 Euro Zuschuss freuen. Eine bessere Unterstützung wird es so schnell nicht wieder geben.“, meint Helmut Jäger, Geschäftsführer des Solarheizsystemherstellers Solvis. Die Anträge werden über die Sächsische AufbauBank abgewickelt.

Weitere Informationen zu Pelletkesseln und thermischen Solaranlagen können per E-Mail an Solvis angefordert werden; siehe zudem den Beitrag "Neuer Heizkessel von Solvis zum zehnjährigen Pelletjubiläum" vom 3.4.2012.

siehe auch für zusätzliche Informationen: