Redaktion  || < älter 2012/0561 jünger > >>|  

Neuer Heizkessel von Solvis zum zehnjährigen Pelletjubiläum

(3.4.2012) Zum zehnjährigen Jubiläum seines Produktsegments Pelletheizung bringt der Solarheizsystemhersteller Solvis einen neuen Kessel auf den Markt.

Im Design präsentiert sich der SolvisLino 3 in kompakter und schlanker Bauweise. Es benötigt weniger Platz als sein Vor­gänger und passt bereits in Räume ab 190 Zentimeter Höhe. Der fahrbare Aschebehälter ist direkt im Gehäuse integriert, ebenso ein Vorratsbehälter für bis zu 150 kg Holzpellets.

Der Pelletkessel verfügt über einen kleinen Edelstahlbrenntopf mit Keramikdorn, der die eingeworfenen Pellets gleichmäßig in das Glutbett leitet und ein schnelles Modulieren des Brenners ermöglichen soll. Eine Thermosonde regelt den Verbrennungs­prozess. So sei ein sparsamer und umweltfreundlicher Betrieb garantiert. Alle Funktionen wie Pelletzufuhr, Verbrennung, stufenlose Gebläseregelung, Reinigung von Brenner und Wärmetauscher sowie Ascheaustragung laufen vollauto­matisch.

Die Regelung SolvisControl steuert das komplette Heizsystem inklusive Solaranlage. Der Pelletkessel ist in vier Leistungsstufen von 3 bis 26 Kilowatt erhältlich.

Weitere Informationen zu SolvisLino 3 können per E-Mail an Solvis angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: