Redaktion  || < älter 2010/1299 jünger > >>|  

Arbeitskreis Baufachpresse: Jahrestagung in Bozen

<!---->(5.8.2010) "Nachhaltiges Bauen im Spannungsfeld von Tourismus, Landschaftsschutz und Politik" ist das diesjährige Motto der Jahrestagung des Arbeitskreises Baufachpresse e.V., die die Kommunikationsprofis aus der Baubranche heuer nach Bozen führt.

Um sich selbst direkt vor Ort von dem angesprochenen Spannungsfeld ein Bild zu machen, steht u.a. eine Exkursion zum Brenner Basistunnel auf dem Tagungsprogramm. Als Gegenpol dazu ermöglicht der Besuch des vigilius mountain resorts ("a member of Design Hotels", siehe Google-Maps) einen Einblick in touristisches Bauen.

Holz gehört zu den natürlichen Baumaterialien in Tirol - ein Grund mehr, eine Stippvisite bei den diesjährigen Europameisterschaften der Zimmerer im italienischen Bruneck zu machen. Die Begeisterung für handwerkliches Können ist auch für die international orientierte Unternehmensgruppe Rubner seit mehr als 80 Jahren Basis ihres Erfolges. Dass man auch über die Grenzen einer typischen "Holzregion" hinaus mit Häusern aus Holz erfolgreich sein kann, soll bei einem Besuch der Rubner Haus AG am Firmensitz in Kiens hautnah erlebbar werden.


... aufgenommen während einer von Dyckerhoff organisierten Baustellenführung im Rahmen der Jahrestagung 2009 - siehe auch Beitrag "Libeskinds Betonkeil durchs MHM in Dresden" vom 18.10.2009 (Bild vergrößern)

Auch die mittlerweile traditionelle Podiumsdiskussion greift das Gesamtthema der Jahrestagung auf. Interessante Gesprächpartner treffen in der Handelskammer Bozen zu einer kontroversen Diskussion zusammen und stellen sich wie gewohnt den Fragen der Baufachjournalisten. Im Rahmen einer internen Diskussion wollen sich die Mitglieder zudem mit der Frage der "Ethik in der Baufachpresse" beschäftigen.

Die Jahrestagung findet vom 30. September bis einschließlich 3. Oktober 2010 in Bozen statt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: