Redaktion  || < älter 2010/0809 jünger > >>|  

8. Brillux Architektenforum am 1. Juni in Frankfurt

(16.5.2010) Spannende Themen, hochkarätige Referenten, interessante Diskussionen und architektonisch herausragende Veranstaltungsorte - das sind die Zutaten für eine erfolgreiche Fachveranstaltung. Dieser Vorgabe folgend dreht sich am 1. Juni in Frankfurt beim 8. Brillux Architektenforum alles um das Thema "Identität und Kontext - Farbgestaltung im städtischen Raum" und die Frage "Wie entstehen neue, innovative Konzepte, in denen Farbe nicht modisches Dekor ist, sondern prägender Bestandteil des architektonischen Raums?".


Die Referenten des 8. Brillux Architektenforums sind die Architekten Lars Krükkeberg (GRAFT, Berlin), Ritz Ritzer (bogevischs buero, München) sowie der Psychologe und Professor für Architekturtheorie Riklef Rambow (Karlsruhe und Cottbus). Alle drei haben sich, jeder auf seine Art und Weise, durch einen fundierten und souveränen Umgang mit Farbe und Materialien in der Architektur profiliert und Impulse gesetzt - beste Voraussetzungen, um sich diesem Thema anzunehmen. Unter der Moderation von Burkhard Fröhlich (Chefredakteur mehrerer Fachzeitschriften des Bauverlags und Vorsitzender des Arbeitskreises Baufachpresse) stellen sie ihre Ansätze, Arbeitsweisen und Projekte zur Diskussion.

Architektonisch herausragend ist auch der Veranstaltungsort: Der Frankfurter Westhafen gilt als eines der aufsehenerregendsten Stadtentwicklungsprojekte der letzten Jahre, das gekonnt die Brücke vom Industrie- ins Kommunikationszeitalter schlägt. Eindrucksvoll findet man hier direkt am Main mit Büros, Wohnungen, Gastronomie und Läden die urbane Idee vom "Leben, Wohnen und Arbeiten am Fluss" verwirklicht. Eingebettet in dieses dynamische Stadtviertel liegt der Westhafen Pier 1, ein markantes Gebäude mit außergewöhnlicher Architektur, in dem das 8. Architektenforum stattfindet.

siehe auch für zusätzliche Informationen: