Redaktion  || < älter 2009/1085 jünger > >>|  

TacTiles: Haftetiketten für Teppichfliesen

(1.7.2009) Mit TacTiles hat InterfaceFLOR im Rahmen des "Spring Launch 2009" ein Verlegesystem vorgestellt, das ohne das Auftragen von flüssigen Klebstoffen oder vollflächigen Trockenklebern auskommt. Um die Teppichfliesen miteinander zu verbinden, werden stattdessen 10 x 10 cm große Haftetiketten unter den Schnittkanten platziert; dadurch soll ein ausreichend fester Verbund entstehen, ohne den Unterboden mit Klebemitteln verunreinigen zu müssen.


TacTiles werden aus PET hergestellt, sollen sich problemlos recyceln lassen und keine flüchtigen organischen Stoffe (VOCs) freisetzen. Das verspricht ein verbessertes Innenraumklima, freieres Atmen und eine bessere Arbeitsumgebung für die Nutzer der Räume.

Generell werden bei einer konventionellen Standard-Verlegung ca. 110 g/m² Klebstoff gebraucht, bei einer Verlegung mit TacTiles kommen lediglich 4,2 g/m² Klebstoff zum Einsatz. Dadurch bedarf es keiner langen Ablüftzeiten, und der Untergrund wird nicht beschädigt.

InterfaceFLOR (u.a. Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen e.V.) weist übrigens darauf hin, dass Teppichfliesen grundsätzlich mindestens 67% weniger Abfall verursachen würden als Bahnenware.

Weitere Informationen dazu können per E-Mail an InterfaceFLOR angefordert werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: