Redaktion  || < älter 2009/0901 jünger > >>|  

Intersolar Award: Dachziegel als Vorbild fürs Solon Indachsystem

(29.5.2009; Intersolar Award) Das Indachsystem "Solon Black 160/05" von Solon verfügt über ein integriertes Montagesystem und lässt sich direkt mit der Dachverlattung verschrauben. Die einzelnen Module überlappen sich wie herkömmliche Ziegel und sorgen dafür, dass Wasser optimal abfließen kann.

Zur Montage des "Solon Black 160/05" werden nur wenige Einzelkomponenten benötigt. Zusätzliche Bauteile wie Unterspannbahnen oder Modulklammern sind nicht notwendig. Zudem verteilt das integrierte Montagesystem die Last nicht punktuell, sondern gleichmäßig über das gesamte Dach. Durch das geringe Gewicht eignet sich das System auch für ältere Bauten mit dünnen Dachbalken. So können Dächer erschlossen werden, die bislang nicht für eine herkömmliche Solardachanlage geeignet gewesen wären.

Besondere Merkmale des Indachsystems "Solon Black 160/05" sind ...

  • die komplett schwarzen Module,
  • die schwarzen Seitenbleche sowie
  • die schwarzen Rahmen aus Polyurethan.

Eine technische Innovation stellen die Umrahmungen aus Polyurethan dar, die bislang wenig in der Photovoltaik eingesetzt werden. Für das neue Produkt entwickelte Solon in Kooperation mit der Bayer MaterialScience ein spezielles Verfahren, mit dem Solarmodule mit Polyurethanrahmen hergestellt werden können.

1 von 6 beim Intersolar Award

Das "Solon Black 160/05" hat die Jury des Intersolar Award überzeugt, da das System einen vollwertigen Ersatz zur herkömmlichen Dacheindeckung bietet, einfach zu montieren ist und gleichzeitig hohe ästhetische Ansprüche erfüllt. Solon wurde 2009, gemeinsam mit zwei weiteren Unternehmen, mit dem Intersolar Award in der Kategorie "Photovoltaik" ausgezeichnet - siehe auch Beitrag Intersolar Award 2009 findet zweimal drei Gewinner.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: