Redaktion  || < älter 2009/0667 jünger > >>|  

Kleinformatige Dämmelemente für Sparren, Decken und Böden

(24.4.2009) Ob für den Neubau oder den Altbau - die Paul Bauder GmbH & Co.KG bietet jetzt neue, besonders kleinformatige Dämmelemente aus Polyiso-Hartschaum (PIR) (WLS 024) für die zusätzliche Dämmung unter den Sparren, des Kellerbodens, der Kellerdecke oder zur Dämmung der obersten Geschoßdecke. Wie alle Wärmedämmelemente aus Polyiso-Hartschaum bieten auch die neuen Elemente hohe Dämmleistung bei verhältnismäßig geringer Dicke.


Langfristig wird Energie immer teurer. Um dagegen gewappnet zu sein, ist eine der besten Lösungen, das Gebäude schon jetzt ausreichend wärmezudämmen. In Neubauten lässt sich das relativ einfach umsetzen, da die einzelnen Bauschritte planbar sind.

Im Altbau kann sich die Verbesserung der Wärmedämmung viel schwieriger gestalten, da hier in eine vorhanden Konstruktion eingegriffen werden muss und die Gebäude größtenteils bewohnt sind. Enge Zugänge - zum Beispiel übers Treppenhaus - erschweren zusätzlich die Baumaßnahmen. Bauder hat speziell für diese schwierigen räumlichen Situationen besonders kleinformatige Wärmedämmplatten aus Polyiso-Hartschaum entwickelt, die in den Bereichen oberste Geschossdecke, unter den Sparren, an der Kellerdecke oder auf dem Kellerboden für eine effiziente Wärmedämmung sorgen.

Alle Dämmplatten zeichnen sich durch hohe Dämmleistung (WLS 024) bei verhältnismäßig geringer Dämmstoffdicke aus. Für den einfachen Transport sind die Elemente mit 1,20 x 0,62 m recht kleinformatig und daher besonders handlich und leicht. Lieferbar sind die Platten ...

  • mit einer 10 mm Gipsfaserplatte (BauderPIR DGF für die Untersparrendämmung),
  • mit 10 mm Holzwerkstoffplatte (BauderPIR DHW zur Dämmung der obersten Geschoßdecke) oder
  • ohne zusätzliche harte Deckschicht (BauderPIR DAL z.B. zur Dämmung der Kellerdecke).

Eine schnelle Verlegung wird unterstützt durch ein Nut- und Federsystem.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: