Redaktion  || < älter 2009/0304 jünger > >>|  

Fachseminar: Energetische Gebäudesanierung unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Raumheizkonzepte

(23.2.2009) Architekten und Planer müssen eine Vielzahl von Zielgrößen bei der Sanierung bzw. Modernisierung von Gebäuden beachten. Die energetische Ertüchtigung des Baukörpers muss hierbei zusammen mit der notwendigen Erneuerung der Heiztechnik eine Einheit bilden. Brennwerttechnik, Sonnenkollektoren und Wärmepumpen nutzen die vorhandene Energie umso besser, je geringer die notwendige Vorlauftemperatur des Heizungssystems ist. Voraussetzung ist der konsequente Einsatz von Flächenheizungen insbesondere bei der Sanierung und Modernisierung bestehender Gebäude. Vielfältige Nachrüstsysteme stehen für jeden Einsatzfall heute zur Verfügung.

<!---->

Das Fachseminar "Energetische Gebäudesanierung unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Raumheizkonzepte" will praxisbezogene Hinweise über die gesetzlichen Rahmenbedingungen, Handlungsbereiche und Tätigkeiten für Planer und Fachhandwerker bei einer erfolgreichen energetischen Gebäudesanierung geben.

Die Veranstaltung findet am 25.6.2009 im Zentrum für Umwelt und Energie der Handwerkskammer Düsseldorf (UZH) in Oberhausen statt.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: