Redaktion  || < älter 2008/0350 jünger > >>|  

Kolektor-Gruppe übernimmt Missel zusammen mit Schwab

<!---->(26.2.2008) Gut drei Jahre behielt das Beteiligungsunternehmen Arques Industries AG den Sanitär- und Dämmstoffhersteller Missel GmbH & Co. KG in seinem Portfolio. Nach der erfolgreichen Integration von Schwab - dem Spezialisten für Vorwand- und WC-Spültechnik - und mit dem Rückenwind der hervorragenden Wirtschaftsdaten des Fellbacher Unternehmens entschloss sich Arques nun wie vorgesehen zum Verkauf. Einen zweistelligen Millionenbetrag legte die weltweit agierende Kolektor-Gruppe aus Slowenien auf den Tisch. Der strategische Investor ist ebenfalls auf dem internationalen Sanitärmarkt tätig und möchte von der guten Positionierung der Marken Missel und Schwab profitieren. Auch die Produktsegmente ergänzen sich ausgezeichnet und versprechen Synergieeffekte.

Für Kolektor ist das Engagement langfristig angelegt. "Der neue Eigentümer setzt auf Kontinuität", betont Markus Klemmer, der weiterhin die Geschäftsführung von Missel innehat. "Die von uns eingeschlagene Strategie ist erfolgreich und wird konsequent weitergeführt. Das heißt für unsere Kunden und Lieferanten wird sich durch den Verkauf nichts ändern."

Ändern wird sich nur der Name: Auf dem Briefkopf steht nun Kolektor Missel Schwab GmbH - womit zugleich der gelungenen Integration von Schwab Rechnung getragen und die Gleichwertigkeit der Beteiligten hervorgehoben wird.

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: